Bergzoo öffnet ab 23.04.

Tickets nur im Vorverkauf erhältlich

Der Bergzoo wird ab Donnerstag den 23.04., wieder für Besucher öffnen. Wir freuen uns natürlich sehr, wieder für Sie da sein zu können. Ursprünglich hatten wir damit gerechnet, eine etwas längere Vorlaufzeit zu haben bzw. zu brauchen um die strengen Auflagen umsetzen zu können. Da Sie uns aber in den letzten Wochen so toll unterstützt haben, wollten wir nicht länger damit warten einen Zoobesuch alsbald möglich zu machen.

Trotzdem sind wir uns der Verantwortung bewusst, die aktuelle Eindämmungsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Sachsen-Anhalt vollumfänglich umzusetzen. Daher müssen wir sicherstellen, dass sich maximal nur 600 Personen gleichzeitig im Zoo befinden. Um dies zu gewährleisten und Schlangenbildungen am Eingang zu vermeiden, müssen Sie Ihre Tickets zwingend im Vorverkauf zu erwerben. Der Vorverkauf ist je nach Verfügbarkeit bis zum Ausverkauf der vorhandenen Einlasszeitfenster, jeweils bis zum Beginn eines Einlassfensters verfügbar. Ein Ticketkauf zum sofortigen Zooeintritt ist leider grundsätzlich nicht möglich!

Der Ticketvorverkauf ist immer maximal 7 Tage im Voraus verfügbar. Diese Vorverkaufstickets können nur online über den Onlineshop des Zoos und begrenzt auch an den Kassen erworben werden. Ab 27, April wird auch ein Ticketvorverkauf über die Tourist-Information am Markt angeboten. Alle Tickets sind grundsätzlich Tagesgebunden und weisen eine fest einzuhaltende Einlasszeit aus. Die Tickets pro Einlassfenster sind limitiert.

Die Tierhäuser, Streichelgehege, Spielplätze und das Restaurant bleiben geschlossen. Die gastronomische Versorgung erfolgt an Imbissständen im Abverkauf. Trotzdem ist auf Grund des stark erhöhten Aufwandes zur Gewährung der Sicherheit der Besucher ist eine Rabattierung der Eintrittsgelder trotz eines reduzierten Besuchserlebnisses leider nicht möglich. Die Eintrittspreise werden in gewohnter Höhe erhoben. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis. Nur der Haupteingang öffnet, der Hintereingang in der Seebenerstraße ist sowohl für den Eingang als auch für den Ausgang gesperrt.

Wir möchten des Weiteren dringend an Sie appellieren, die Hygienebestimmung einzuhalten, um das Erreichte zur Eindämmung der Pandemie nicht wieder zu gefährden. Dies betrifft insbesondere die Wahrung des Distanzgebotes von 1,50m zu anderen Besuchern, die Einhaltung der Niesetikette und den Verzicht auf unnötigen Kontakt zu Nutzeroberflächen wie Geländer, Scheiben, Gehegebegrenzungen, etc. Das Reinigungsintervall im Zoo wird verdoppelt und der Besucherservice patrouilliert im Zoo, um Besucheransammlungen zu vermeiden bzw. um über die Einhaltung der Hygienemaßnahme zu informieren.

Hier geht’s zum Ticketshop.

Weitersagen und teilen