Europaweit Einmalig!

Besuchen Sie unsere Elefantenbabies Tamika und Ayo

Ende Juni 2016 hat unsere afrikanische Elefantenkuh Tana (15) ein gesundes weibliches Elefantenkalb zur Welt gebracht und Anfang August 2016 gebar die afrikanische Elefantenkuh Panya (8) ein männliches Elefantenkalb.

In der Zootierhaltung ist dies weltweit eine Sensation und derzeit in der europaweiten Haltung von afrikanischen Elefanten einmalig. Das kleine Mädchen wurde durch eine Leserabstimmung mit der Mitteldeutschen Zeitung auf den Namen Tamika (afrikanisch für kleine Süße) getauft. Der kleine Bruder von Tamika wurde per öffentlicher Abstimmung mit dem MDR auf den Namen Ayo (afrikanisch für Glück) getauft. Ayo und Tamika sind beide Sprösslinge des Elefantenbullen Abu (15), welcher im Alter von 5 Jahren 2006 aus Wien nach Halle kam.

Die beiden Jungtiere entwickeln sich prächtig und sind trotz Wachstums immer noch niedliche und drollige Tierbabys. Das werden Sie auch noch viele Monate bleiben, denn ihre physische und mentale Entwicklung ist proportional gesehen mit der des Menschen vergleichbar. Wie Kleinkinder erkunden sie täglich aufs Neue ihre Umgebung, raufen, toben und spielen. In den Wintermonaten können die Mutterkühe und ihr Nachwuchs täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr im gut beheizten Elefantenhaus besucht werden und sind auch stundenweise, sowie abhängig von den Wetterbedingungen und nach Einschätzung der Tierpfleger, auf der Außenanlage beim Spiel zu sehen. Sehen Sie also den Beiden beim Aufwachsen zu und erleben Sie unvergessliche Momente mit Deutschlands derzeit berühmtesten Tierbabys. Regelmäßige Updates zu den beiden Kälbern sowie allen andern Elefanten im Zoo Halle erhalten Sie auf der Facebookseite des Elefantenhaus Zoo Halle*

*Sie müssen kein Facebookmitglied sein um die Seite besuchen zu können.

Weitersagen und teilen

[shariff lang="de"]