Abenteuer Vielfalt

Expedition in Costa Ricas Regenwälder

Mit rund 51 Tausend Quadratkilometern ist der zentralamerikanische Staat Costa Rica gerade mal etwas größer als Niedersachsen und zählt dennoch zu den 20 artenreichsten Länder der Erde. Gemeinsam mit Panama bildet es zudem den schmalsten Teil der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, wodurch Tierarten beider Kontinente in Costa Rica vorkommen.

Costa Rica – Krokodil

Der hallesche Zoodirektor Dr. Dennis Müller und seine Familie, erfüllten sich mit einer dreiwöchigen Expedition durch die faszinierenden Landschaften Costa Ricas per Geländewagen, per Boot und per pedes, einen langgehegten Traum. Im Juli 2018 brach das Vierergespann zu seinem großen Abenteuer auf und wurde schnell in den Bann der „grünen Lunge der Erde“ gezogen. Denn mehr als 50% der Fläche des Landes sind, dank eines der engagiertesten Naturschutzprojekte weltweit, wieder von Regenwald bedeckt, der vom Meeresspiegel bis auf 3500 Meter Höhe reicht. Dort hat auch eine schier unzählige Vielfalt an Tierarten ihr zuhause.

Costa Rica – Dr Müller

In seinem spannenden Vortrag, vollgepackt mit Bildern aus seiner privaten Sammlung, lässt der promovierte Veterinär und Naturwissenschaftler Sie an diesem einmaligen Erlebnis teilhaben. Dabei versteht es Dr. Müller auf eine unterhaltsame und begeisternde Erzählart die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und Sie mit einem Gefühl zu entlassen, als wären sie selbst mit dabei gewesen.

Tickets ab sofort im Vorverkauf erhältlich: im Luchs-Kino, im Zooladen sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online zum Selbstausdruck.

Weitersagen und teilen